7. Oktober 2019
Symate beim VDI-Arbeitskreis in Stuttgart
  • Fachvortrag: Prozessoptimierung mit intelligenten Systemen
  • Im Fokus: Datengetriebene Ansätze, die Mehrwert generieren
  • Exkurs: Kosten der Digitalisierung; typische Vorurteile und Ängste

 

Dresden / Stuttgart, 07. Oktober 2019 – Die Symate GmbH, Spezialist für die Optimierung von Fertigungsprozessen mit Methoden der Künstlichen Intelligenz (KI), teilt ihr KI-Know-how beim VDI-Arbeitskreis Kunststofftechnik am 10.10.2019 in Stuttgart. Im Rahmen eines öffentlichen Vortrages wird David Haferkorn über den Mehrwert von KI-Systemen im Spritzguss sprechen. Die Teilnehmer erfahren, wie sie mit Hilfe von intelligenten Systemen Optimierungen auf der Prozessebene vornehmen und neue Herangehensweisen etablieren können.Dresden / Stuttgart, 07. Oktober 2019 – Die Symate GmbH, Spezialist für die Optimierung von Fertigungsprozessen mit Methoden der Künstlichen Intelligenz (KI), teilt ihr KI-Know-how beim VDI-Arbeitskreis Kunststofftechnik am 10.10.2019 in Stuttgart. Im Rahmen eines öffentlichen Vortrages wird David Haferkorn über den Mehrwert von KI-Systemen im Spritzguss sprechen. Die Teilnehmer erfahren, wie sie mit Hilfe von intelligenten Systemen Optimierungen auf der Prozessebene vornehmen und neue Herangehensweisen etablieren können.

 

David Haferkorn ist ein erfahrener Maschinenbautechniker und in den Bereichen Produktentwicklung, Product Management sowie Business Development tätig. Er verfügt über umfangreiches Know-how bei der Implementierung von KI-Lösungen in Kunststoffunternehmen und tiefgreifende Anwendererfahrungen im Spritzguss. Im Rahmen seines Vortrages präsentiert er daher praxistaugliche Lösungen, die Anwender in typischen Bereichen wie Inbetriebnahme, Troubleshooting, Prozesskontrolle und Prozessoptimierung unterstützen. Da vor allem Geschäftsführer und leitende Angestellte am Arbeitskreis teilnehmen, wird Haferkorn typische Problemstellungen der datengetriebenen Pro-zessoptimierung aufgreifen und nutzerorientiert mit den Teilnehmern diskutieren. Anhand von praktischen zeigt er, wie sich Prozesse mit den Methoden der künstlichen Intelligenz erfolgreich stabilisieren lassen und wie man Qualitätsschwankungen frühzeitig erkennt.
Haferkorn wird den Teilnehmern zeigen, wie sie Informationen prozesskettenübergreifend verarbeiten und Korrelation mit überschaubarem Aufwand erfas-sen können. Er erklärt zudem, wie die Anwender flüchtige Informationen aus dem Prozess zuverlässig erfassen und gewinnbringend nutzen können – ohne die individuellen Rahmenbedingungen des jeweiligen Unternehmens außer Acht zu lassen.
Nicht zuletzt beschäftigt sich Haferkorn auch mit den Kosten der Digitalisierung und typischen Vorurteilen bzw. Ängsten. Denn: Viele Unternehmer befürchten, dass ihre bestehenden Systeme nicht ausreichend vorbereitet sind und zusätzliche Arbeit in erheblichem Umfang erforderlich ist, um eine datenbasierte Lösung zu integrieren, die tragfähig ist und echten Mehrwert generiert.
Der Vortrag findet am 10.10.2019 von 18:00 bis ca. 20:00 Uhr im VDI-Haus in Stuttgart (Hamletstraße 11) statt. Weitere Informationen über die Veranstaltung und den VDI Arbeitskreis Kunststofftechnik finden Sie im Internet unter

 

https://www.vdi-suedwest.de/veranstaltungen/ki-systeme-in-spritzgussprozessen/ sowie unter

https://www.vdi-suedwest.de/arbeitskreise/kunststofftechnik/ 

 

Über die Symate GmbH

Die Symate GmbH ist ein Spezialist für das Technologiedatenmanagement (TDM) und Hersteller von Detact® ‚KI-Infrastruktur & Apps‘. Detact sammelt, analysiert und verarbeitet Produktions- sowie Qualitätsdaten zur systematischen Überwachung und Optimierung von Prozessen. Das browserbasierte System nutzt die Möglichkeiten des IoT (Internet of Things) und bietet flexible Funktionalitäten für eine zielgerichtete Bauteil- und Prozessgestaltung. Anwender erhalten dadurch ein detaillierteres Prozessverständnis und einen digitalen Assistenten für verschiedenste Szenarien rund um ihren Fertigungsprozess. Weitere Informationen über Detact und die Symate GmbH finden Sie im Internet unter www.symate.de.

  

Kontakt:

Symate GmbH
David Haferkorn
Produkt Management &
Business Development
Kraftwerk Mitte 5-7
01067 Dresden
Tel.: +49 (0)351 / 8999 4680
Fax: +49 (0)351 / 8999 4681
E-Mail: info@symate.de

Autor:

stefan lange

Stefan Lange

PR Manager
Telefon: +49 351 8999 4680
Mail: presse@symate.de

Das könnte Sie auch interessieren:

So nutzen unsere Kunden Detact!