3. April 2019
Symate auf dem VDI-Kongress ‚PIAE Kunststoffe im Automobilbau‘
  • Neue Impulse für die datengetriebene Prozessoptimierung
  • Plattform für Gespräche über Künstliche Intelligenz

 

Mannheim/ Dresden, 3. April 2019 – Die Symate GmbH, Spezialist für die Optimierung von Fertigungsprozessen mit Methoden der Künstlichen Intelligenz (KI), nimmt am internationalen VDI-Kongress ‚PIAE Kunststoff im Automobil‘ teil. Das Event mit mehr als 1.500 hochkarätigen Teilnehmern ist seit 42 Jahren der bedeutendste Branchentreff für Kunststoffanwender im Automobilbau. Die wichtigsten Hersteller und Zulieferer diskutieren hier über kunststofftechnische Anwendungen und deren Einsatz im Bereich Interieur/ Innenraum, Exterieur und Motor sowie über Werkstoffe und Technologien.

Für die Symate GmbH gehören die Bereiche Kunststoff und Automotive zu den Schlüsselmärkten, denn in diesen Branchen ist die Digitalisierung bereits vorangeschritten. Infolgedessen rückt die datenbasierte Optimierung von Fertigungsprozessen zunehmend in den Fokus – das damit verbundene Potenzial ist zum Teil erheblich.

 

Detact: Optimierung von Fertigungsprozessen mit Methoden der KI

Die datenbasierte Optimierung von Fertigungsprozessen ist die Kernaufgabe des KI-Dashboard ‚Detact‘. Mit diesem Softwaresystem können Anwender die Stabilität ihrer Prozesse deutlich steigern, schnellere Anfahrprozeduren realisieren, Ausschuss vermeiden und Zykluszeiten optimieren.

Allein durch die Nutzung von vorhandenen Daten steigt die Gesamtanlageneffektivität (OEE) signifikant an. Einige Kunden der Symate GmbH konnten ihre OEE mithilfe von Detact um mehr als zehn Prozent steigern und somit erhebliche Kosten einsparen.

Für die Symate GmbH ist der PIAE Kongress eine entscheidende Plattform, um mit wichtigen Branchenvertretern in Kontakt zu treten. Daher werden Vertreter der Symate GmbH diese besondere Gelegenheit nutzen, um vielversprechende Anwendungsbeispiele der Künstlichen Intelligenz bei der Optimierung von Fertigungsprozessen vor Ort zu diskutieren. Im Jahr 2020 möchte die Symate GmbH ihre Präsenz auf dem PIAE Kongress weiter vertiefen und ihre Expertise mit einem fundierten Fachvortrag unter Beweis stellen.

  

Über die Symate GmbH

Die Symate GmbH ist ein Spezialist für das Technologiedatenmanagement (TDM) und Hersteller von Detact® ‚KI-Infrastruktur & Apps‘. Detact sammelt, analysiert und verarbeitet Produktions- sowie Qualitätsdaten zur systematischen Überwachung und Optimierung von Prozessen. Das browserbasierte System nutzt die Möglichkeiten des IoT (Internet of Things) und bietet flexible Funktionalitäten für eine zielgerichtete Bauteil- und Prozessgestaltung. Anwender erhalten dadurch ein detaillierteres Prozessverständnis und einen digitalen Assistenten für verschiedenste Szenarien rund um ihren Fertigungsprozess. Weitere Informationen über Detact und die Symate GmbH finden Sie im Internet unter www.symate.de.

  

Kontakt:

Symate GmbH
David Haferkorn
Produkt Management &
Business Development
Kraftwerk Mitte 5-7
01067 Dresden
Tel.: +49 (0)351 / 8999 4680
Fax: +49 (0)351 / 8999 4681
E-Mail: info@symate.de

Autor:

stefan lange

Stefan Lange

PR Manager
Telefon: +49 351 8999 4680
Mail: presse@symate.de

Das könnte Sie auch interessieren:

So nutzen unsere Kunden Detact!