2. April 2021
Symate mit neuem Standort in Dresden

Die Symate GmbH, Spezialist für die Optimierung von Fertigungsprozessen mit den Methoden der Künstlichen Intelligenz (KI), hat ihre neue Niederlassung im Herzen von Dresden bezogen. Die modernen Räume am Georg-Treu-Platz Nr. 3 bieten Platz für kreatives Arbeiten und unternehmerisches Wachstum. Hier können die Mitarbeiter ihre Kreativität entfalten und neue Ideen für die Fertigung der Zukunft entwickeln.

Mit dem Umzug ist Symate ab sofort unter der neuen
Telefonnummer 0351 82126-300 zu erreichen.

 

Dr. Martin Juhrisch, Geschäftsführer der Symate GmbH, freut sich über diesen Schritt, denn für ihn ist der Umzug so etwas wie ein kleiner Neustart: „Symate ist in den letzten Jahren deutlich gewachsen und Unternehmen aus den verschiedensten Branchen fragen immer häufiger nach dem KI-System Detact. Um der wachsenden Nachfrage auch in Zukunft gerecht zu werden, arbeiten wir seit Kurzem mit renommierten Hardwarepartnern wie Pepperl + Fuchs, dem Maschinenbauer Allit und Anderen zusammen. Auch wenn diese unsere Vertriebs- und Entwicklungsarbeit in ihren Bereichen hervorragend unterstützen, bedeutet das natürlich auch, dass unser KI-System Detact zu-nehmend bekannter wird. Und auch unsere Erfolge sprechen für sich. Daher mussten wir uns nun auch räumlich weiter entwickeln. Mit den neuen Büros im Dresdner Stadtzentrum haben wir den perfekten Ort für Symate gefunden – eine repräsentative Adresse mit moderner Technik, ausreichend Platz für kreative Ideen und Potenzial für weiteres Wachstum. Gleichzeitig ist dieser Umzug für Symate ein wichtiger Schritt in Richtung Zukunft. Auf diesem Weg möchten wir uns immer stärker zu einem Anbieter von integrierten Systemen entwickeln, der die Anforderungen der Kunden als Ganzes adressiert und maßgeschneiderte KI-Lösungen für digitale Fertigung der Zukunft realisiert. Dabei wird unser Fokus auch weiterhin klar in den Bereichen Künstliche Intelligenz, Big Data, IIoT, MES, Fertigungsplanung und Prozessoptimierung liegen.“

 

Über die Symate GmbH
Die Symate GmbH ist ein Spezialist für Künstliche Intelligenz (KI) und Big Data sowie Hersteller des KI-Systems Detact® ‚KI-Infrastruktur & Apps‘. Detact sammelt, analysiert und verarbeitet Produktions- sowie Qualitätsdaten zur systematischen Überwachung und Optimierung von Prozessen. Das neuartige System arbeitet mit nahezu allen Datenquellen bzw. Schnittstellen und nutzt die Methoden der Künstlichen Intelligenz. Es bietet somit flexible Funktionalitäten für eine automatisierte Prozessüberwachung und nachhaltige Prozesstransparenz. Damit übernimmt Detact verschiedene Aufgaben eines klassischen MES (Manufacturing Execution System), geht aber weit darüber hinaus. Bei Bedarf kann das Softwaresystem der Symate GmbH sogar an ein bestehendes MES, BDE oder CAQ angebunden werden, um dessen Funktionalitäten gezielt zu erweitern.
Mit Detact erhalten Anwender nicht nur ein detaillierteres Prozessverständnis, sondern auch digitale Assistenten für verschiedenste Szenarien rund um ihren Fertigungsprozess. Die Basis dafür bilden mehr als 15 browser-basierte Apps, die sich für kleine, mittlere und große Anwendungen individuell anpassen lassen. Detact wird von zahlreichen Firmen aus den Bereichen Automobil, Kunststoff, Maschinenbau, Luftfahrt, Leichtbau, Medizintechnik und Additive Fertigung etc. sehr erfolgreich eingesetzt. Weitere Informationen über Detact und die Symate GmbH finden Sie im Internet unter detact.de bzw. unter symate.de.

 

Kontakt:
Symate GmbH
David Haferkorn
Produkt Management &
Business Development
Georg-Treu-Platz 3
01067 Dresden
Tel.: +49 (0) 351 82126 -300
Fax: +49 (0) 351 82126 -399
E-Mail: info@symate.de

 

Autor:

David_Haferkorn_Symate

Stefan Lange

Telefon: +49 351 82126-300
Mail: presse@symate.de

Das könnte Sie auch interessieren:

So nutzen unsere Kunden Detact!